Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Allgemeines > Papierkram

Papierkram Führerschein,Versicherung,Kennzeichnung,Zulassung,Anmeldung..

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.08.2018, 15:38
DKohlbacher DKohlbacher ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.07.2015
Beiträge: 9

Boot Infos

Bitte um HILFE - Zulassung Schlauchboot

Hallo liebe Forenmitglieder!

Ich durchsuche das WWW schon seit Monaten, werde aber nirgends wirklich fündig. Deshalb stelle ich einfach einmal meine Frage.

Kurz zu mir:
Mein Name ist David Kohlbacher, 29 Jahre alt. Ich lebe mit meiner (seit 2 Monaten) Ehefrau und unseren 2 Söhnen (der dritte ist unterwegs) in der schönen Steiermark / Austria ;)

Seit Jahren bin ich begeistert von Booten und wir lieben das Meer. Ich habe lange nach einem gebrauchtem Schlauchboot gesucht, bis plötzlich das Handy klingelte und die Großtante (die nichts von meinem Plan wusste) am anderen Ende war. Sie erzählte mir, dass sie ein altes Schlauchboot im Keller liegen hat, auch einen Motor und sie würde es verschenken. Natürlich habe ich das gute Stück gleich abgeholt.
Es handelt sich um ein altes Mirage Schlauchboot aus (angeblich) Hypalon mit Holzboden und Holzkiel. Die Länge beträgt 4,2 Meter. Der Motor ist ein Mariner mit 25 PS. Ich habe mir das Boot angeschaut, aufgebaut und soweit ich es als Leihe erkenne, sieht alles gut aus. Auch der Motor sollte nach einem Service okay sein.
Dann habe ich sie nach Papieren gefragt. Jetzt beginnt mein Problem. Sie meint, das Boot wäre nie angemeldet gewesen, und Papiere hat sie angeblich auch keine mehr. Leider kann ich auch nirgends am Boot ein Typenschild oder sonst einen Anhaltspunkt finden.

Nun zur Frage: Seht ihr irgeneine Möglichkeit, dass ich das Ganze jemals offiziell zu Wasser bringe (wir möchten es beim Campen in Kroatien nutzen) oder soll ich den Krempel so gut wie möglich verkaufen und mir etwas gebrauchtes suchen, wo alles passt? Ich würde es sehr schade finden es her zu geben, da zum einem ein emotionaler Wert darin steckt und zum anderem glaube ich, dass das Boot mit Holzkiel usw. wirklich ein gutes Stück ist.

Vielleicht hat jemand Erfahrungen, welche er teilen kann.

Ich danke euch im Voraus!

MfG David
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.08.2018, 15:49
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 9.705

Boot Infos

Hallo David

Erstmal Willkommen hier

Dein Problem mit dem Anmelden wird sein dass dein Boot kein CE Kennzeichnung hat. Diese brauch man aber heute. Wenn du keine Kopie auftreiben kannst schaut es schlecht aus -aus deutscher Sicht aber die Bestimmungen werden ähnlich sein.Mit dem Motor ists kein Problem ,da reicht die Kopie eines Kaufvertrags.Aber halt das CE -die musst du bekommen.
__________________
Gruß Harry
Mit Zitat antworten
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.08.2018, 15:58
DKohlbacher DKohlbacher ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.07.2015
Beiträge: 9

Boot Infos

Danke für die Willkommensgrüße

Ist es nicht so, dass es die CE-Nummer erst seit einem gewissen Baujahr gibt? Ich habe einmal etwas von 1996 oder 98 oder so gelesen.. Und wenn das Boot davor gebaut wurde braucht man diese nicht? Oder hat sich da etwas geändert? Mein Problem wäre trotzdem, dass ich ohne Typenschild und Papiere schwer beweisen kann, wann das Boot gebaut wurde... (Ich tippe auf 1980-1990)

Auf jeden Fall danke für die rasche Antwort
Mit Zitat antworten
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.08.2018, 16:14
Benutzerbild von Pepone
Pepone Pepone ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.08.2007
Beiträge: 863

Boot Infos

Hallo David,

hast Du Dich schon mal bei eurer "Zulassungsstelle" erkundigt?

Vielleicht gibt es eine einfache Variante.

Wäre ich betroffen, ich würde ein WSA in Deutschland anrufen und nachfragen. Schau Dir mal den Antrag auf Zulassung an:

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Den "Kaufvertrag" kannst Du vorlegen, also geht es um die fehlende Nummer. Die Nachfrage kostet nichts und manchmal gibt es eine einfache Lösung.

Beim Kraftfahrzeug kann man ja im Falle des Falles auch eine Individualnummer einschlagen lassen, wobei hier die Zulassung aufwändiger ist.

Wie kommen denn sonst die Eigenbauten aufs Wasser?

"Falls" es in Deutschland unproblematisch sein sollte, so ein Boot ist mal schnell "verkauft", angemeldet und wieder zurück nach Österreich verkauft.


Viel Erfolg!
__________________
Gruß

Dieter

Mit Zitat antworten
  #5   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.08.2018, 16:26
DKohlbacher DKohlbacher ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.07.2015
Beiträge: 9

Boot Infos

Hallo Pepone,

danke für deine Antwort!

Ich habe einmal ein Mail an die Zulassungs/Prüfstelle gesendet, leider haben die gemeint ich soll anrufen oder besser selbst vorbei kommen. Leider ist relativ, ich werde wenn es die Familie mal zulässt versuchen hinzufahren. Mein Gedanke war auch, dass es bei KFZ ja "Einzelgenehmigungen" gibt, für selbstbauten etc. Das müsste theoretisch bei Booten doch auch klappen.

Die Idee mir DE gefällt mir gut, wenns klappt, daran habe ich noch garnicht gedacht

An was ich schon mal gedacht habe, ich habe einen Bekannten, der ist aus Kroatien, vielleicht "verkaufe" ich ihm das Boot und kann er es in Kroatien anmelden... Aber natürlich ist das alles mit viel Aufwand verbunden
Mit Zitat antworten
  #6   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.08.2018, 17:00
Benutzerbild von goeberl
goeberl goeberl ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 4.597

Boot Infos

Hi David!

Die Zulassungsstelle ist das eine. Die kennen sich bei Standardfällen gut aus. In dem Fall musst du so oder so zum Techniker/Sachverständigen, oder wie auch immer der im Amtsdeutsch heißt. Am einfachsten ist es wenn du bei der Zulassungsstelle direkt nach den Kontaktdaten zu ihm fragst. Hab mal ein ähnliches Problem mit einem Semperit gehabt, war kein Typenschild drauf. Der Sachverständige in Niederösterreich hat nur gemeint, das ist kein Problem, weiß er eh dass Semperit damals keine Typenschilder bzw auch Bootsnummern vergeben hat. Die im Büro haben davon aber keine Ahnung.
Fürs erste ist aber auf alle Fälle einmal ein Kaufvertrag zwischen dir und deiner Großtante nötig. Und mach zwei, einen fürs boot, einen für den Motor. Und frag sie auch, wie lange das Boot schon in etwa da liegt. Vielleicht hilft das ein bissl bei der Baujahrbestimmung.

LG Martin
Mit Zitat antworten
  #7   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.08.2018, 17:45
Benutzerbild von schwarzwaelder50
schwarzwaelder50 schwarzwaelder50 eine LPP Nachricht senden? schwarzwaelder50 ist gerade online
Marlinisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.09.2011
Beiträge: 4.890

Boot Infos

Lächeln

Hallo David,
herzlich willkommen hier im Schlauchbootforum.

Und wegen anmelden, kann ich auch nichts schreiben, da ich die Ösi-Gesetze nicht kenne.
Das mit der CE ist in Deutschland so, das ab Bj. 1998 und früher keine CE brauchst, ob es bei euch auch so ist, weiß ich nicht.
__________________
Grüße aus dem Schwarzwald und so oft wie es geht vom Rheinkilometer 240
Markus


„Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt”

Wer gute Freunde hat, ist wahrlich reich, denn die meisten sind Gold wert und einige sogar unbezahlbar.


Marlin 500, Yamaha 60 PS 4 Takt.

Chronik: Marlin 440S, Yamaha 40 PS 2 Takter, Zeepter 330 Al, Sail 9,9/15 PS mit 4 Takten, Trailer Eigenbau, Johnson 6/8 PS u. Johnson 20 PS.
Mit Zitat antworten
  #8   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.08.2018, 17:56
hobbycaptain hobbycaptain ist offline
2-Takter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.12.2004
Beiträge: 7.241

Boot Infos

Zitat:
Zitat von schwarzwaelder50 Beitrag anzeigen
Hallo David,
herzlich willkommen hier im Schlauchbootforum.

Und wegen anmelden, kann ich auch nichts schreiben, da ich die Ösi-Gesetze nicht kenne.
Das mit der CE ist in Deutschland so, das ab Bj. 1998 und früher keine CE brauchst, ob es bei euch auch so ist, weiß ich nicht.
ja, ist so, allerdings musst nachweisen können, dass das boot vorher in der eu in verkehr gebracht worden ist, was schwer wird, wenn's nie eine zulassung gehabt hat
__________________
lg
Ferdi


Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #9   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.08.2018, 19:58
Benutzerbild von Berny
Berny Berny ist offline
Berny
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 9.627

Boot Infos

ev kann deine Tante eine eidesstattliche Erklärung abgeben, dass sie seit vor 1998 ( oder älter)in Besitz des Bootes in Österreich ist.
bei der Behörde mit Hinweis auf ein mögliches Baujahr Anfragen, ob diese Erklärung reichen würde.

letztlich geht's nur um den Nachweis, dass das Boot vor 1998 in der eu offiziell in Verkehr gebracht wurde, ein Kaufvertrag anno dazumal würde ja reichen...
__________________
【ツ】 I bins, da Berny 【ツ】
Meine Antworten sind auch nur Meinungen, müssen also nicht stimmen

E-Tec - wer keinen hat, weiß nicht, was er versäumt!
Mit Zitat antworten
  #10   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.08.2018, 20:35
v-kiel v-kiel ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 689

Boot Infos

Irgend eine Nummer findest du doch sicher an dem Boot? oftmals vorne innen auf der Bootshaut, wurde sie nochmals angebracht. Wenn nicht, denke ich, dass es sicher ein vergleichbares Boot gibt, das angemeldet wurde. Stell nochmal extra eine Thread rein mit Bildern usw. vielleicht findet sich wer. Ansonsten, sind die Österreichischen Behörden da sicher hilfreich, in Salzburg sind da wirklich erfahrene Leute am Werken, die auch öfter mit Oldtimern zu tun haben.
Da geht's eher darum, sie auf deine Seite zu bringen, dass dir das Boot - wegen deiner Tante - wichtig ist.
Möglicher Weise muss ein Ziviltechniker drüber schauen und die Seetüchtigkeit bestätigen, sowie die Zuordnung zur Kategorie und Motorbelastbarkeit.
Denke aber, mit der nötigen Ruhe, geht das sicher alles.
__________________
liebe Grüße Stefan
Mit Zitat antworten
  #11   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 01.08.2018, 20:59
Benutzerbild von goeberl
goeberl goeberl ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 4.597

Boot Infos

Stefan, nicht möglicherweise, sondern sicher wird das boot überprüft. Nur wenn's unter 10 Jahren alt ist geht's ohne.

LG Martin
Mit Zitat antworten
  #12   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.08.2018, 12:12
v-kiel v-kiel ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 689

Boot Infos

Zitat:
Zitat von goeberl Beitrag anzeigen
Stefan, nicht möglicherweise, sondern sicher wird das boot überprüft. Nur wenn's unter 10 Jahren alt ist geht's ohne.

LG Martin
das meinte ich nicht, ist schon klar. Ich wollte damit sagen, dass möglicherweise ein Gutachten eines Ziviltechnikers beizubringen ist.
__________________
liebe Grüße Stefan
Mit Zitat antworten
  #13   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.08.2018, 22:30
Benutzerbild von goeberl
goeberl goeberl ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 4.597

Boot Infos

Achso sorry. Normalerweise macht das auch der Techniker von der Behörde.
Aber am einfachsten ist es, den persönlichen zu fragen. Ich hab nur mit dem im Niederösterreich vor etlichen Jahren und mit dem in Wien letztes Jahr zu tun gehabt und die waren beide total nett und hilfsbereit.

LG Martin
Mit Zitat antworten
  #14   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 03.08.2018, 15:43
p.haberhauer p.haberhauer ist offline
Peter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 34

Boot Infos

Zitat:
Zitat von DKohlbacher Beitrag anzeigen
Hallo liebe Forenmitglieder!

Ich durchsuche das WWW schon seit Monaten, werde aber nirgends wirklich fündig. Deshalb stelle ich einfach einmal meine Frage.

Kurz zu mir:
Mein Name ist David Kohlbacher, 29 Jahre alt. Ich lebe mit meiner (seit 2 Monaten) Ehefrau und unseren 2 Söhnen (der dritte ist unterwegs) in der schönen Steiermark / Austria ;)

Seit Jahren bin ich begeistert von Booten und wir lieben das Meer. Ich habe lange nach einem gebrauchtem Schlauchboot gesucht, bis plötzlich das Handy klingelte und die Großtante (die nichts von meinem Plan wusste) am anderen Ende war. Sie erzählte mir, dass sie ein altes Schlauchboot im Keller liegen hat, auch einen Motor und sie würde es verschenken. Natürlich habe ich das gute Stück gleich abgeholt.
Es handelt sich um ein altes Mirage Schlauchboot aus (angeblich) Hypalon mit Holzboden und Holzkiel. Die Länge beträgt 4,2 Meter. Der Motor ist ein Mariner mit 25 PS. Ich habe mir das Boot angeschaut, aufgebaut und soweit ich es als Leihe erkenne, sieht alles gut aus. Auch der Motor sollte nach einem Service okay sein.
Dann habe ich sie nach Papieren gefragt. Jetzt beginnt mein Problem. Sie meint, das Boot wäre nie angemeldet gewesen, und Papiere hat sie angeblich auch keine mehr. Leider kann ich auch nirgends am Boot ein Typenschild oder sonst einen Anhaltspunkt finden.

Nun zur Frage: Seht ihr irgeneine Möglichkeit, dass ich das Ganze jemals offiziell zu Wasser bringe (wir möchten es beim Campen in Kroatien nutzen) oder soll ich den Krempel so gut wie möglich verkaufen und mir etwas gebrauchtes suchen, wo alles passt? Ich würde es sehr schade finden es her zu geben, da zum einem ein emotionaler Wert darin steckt und zum anderem glaube ich, dass das Boot mit Holzkiel usw. wirklich ein gutes Stück ist.

Vielleicht hat jemand Erfahrungen, welche er teilen kann.

Ich danke euch im Voraus!

MfG David
Hallo!
Ich bin der Peter Haberhauer aus Pernitz Nö!
Ich hatte ein ähliches Problem einfach gelöst,

Rufe mich einfach an, dann kann ich Dir mit ein paar Tips sicher weiterhelfen.
Liebe Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #15   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 04.08.2018, 09:05
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.105

Boot Infos

Zitat:
Zitat von p.haberhauer Beitrag anzeigen
Hallo!
Ich bin der Peter Haberhauer aus Pernitz Nö!
Ich hatte ein ähliches Problem einfach gelöst,

Rufe mich einfach an, dann kann ich Dir mit ein paar Tips sicher weiterhelfen.
Liebe Grüße
Peter
Hallo

Warum so konspirativ ? Wenn's nicht um illegale Tips geht , würden sich sicher noch andere dafür interessieren. Dafür ist ja eigentlich das Forum da.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu ulf_l für den nützlichen Beitrag:
goeberl (04.08.2018), hobbycaptain (04.08.2018), Octopus (24.09.2018), schwarzwaelder50 (04.08.2018), v-kiel (04.08.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com