Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Schlauchboot

Schlauchboot Alles über zerlegbare Schlauchboote mit beweglichem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 14.09.2018, 14:38
Gernot C3 Gernot C3 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 23.08.2018
Beiträge: 4

Boot Infos

Fragen zu WErfahrungen mit dem Bombard C3

Hallo,

ich habe seit kurzem ein C3, vorher war es ein Yam380S, beide Boote sind mit dem Yamaha 20PS 4-takter angetrieben (gleiche Schraube, gleiches BJ). Nach dem ersten Urlaub habe ich folgende Erkenntisse gesammelt:

- Das Yam bietet deutlich mehr Platz als das C3 (war aber von Anfang an klar)

- Das C3 fährt deutlich "trockener" als das Yam (das war der Hauptgrund für einen Bootstausch!)

- Das Yam kommt deutlich schneller in Gleitfahrt, steigt nicht so stark am Bug an. Welche Erfahrung habt ihr mit dem C3? Hilft ein Hydrofoil? Motortrimm hab ich schon verändert, keine wirkliche Verbesserung, Gewichtsverlagerung nach vorne (Tank, Anker....) hilft etwas, kostet aber den Kindern Platz

- Gleitgeschwindigkeit ist beim Yam um ein paar km/h geringer, Endgeschwindigkeit annähernd gleich (allein im Yam ca. 39,6, C3 40,3 km/h) Läßt sich die Gleitgeschwindigkeit beim C3 runter setzen? (Trimm, Hydrofoils)

Bin gespannt auf eure Tipps und Erfahrungen
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 16.09.2018, 14:01
Gunnar01 Gunnar01 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.10.2017
Beiträge: 8

Boot Infos

Hallo Gernot,
ich fahre mittlerweile das zweite C3 mit einem 25 PS AB. Ich habe eine ganze Zeit experimentiert, bis das Fahrverhalten gut war (für meinen Geschmack). Das Boot baute sich seine eigene Welle unter dem Kiel auf und schlug dann immer über die Welle. Zu diesem Verhalten gab es schon mehrere Threads im Forum.
Ich habe den Motor steil getrimmt (1. Loch) und die Sitzbank knapp mittig auf der 2. Alu- Bodenplatte. So kann man gerade noch mit Pinne fahren. Den Tank habe ich hinten, den Anker vorn in der Bugspitze. Mit 2 Personen auf der Bank fährt das Boot so ruhig und ausgeglichen.
Viel Spass mit Deinem C3.

Gunnar
Mit Zitat antworten
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 16.09.2018, 14:03
Gunnar01 Gunnar01 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.10.2017
Beiträge: 8

Boot Infos

.... ach ja vergessen: auf ausreichend Druck auf den Schäuchen achten.... aber das gilt für alle Boote.

Gunnar
Mit Zitat antworten
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt Heute, 11:18
Benutzerbild von Kleinandi
Kleinandi Kleinandi ist offline
Greifvogelfreund
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 4.836

Boot Infos

Hallo

Ich würde mal das Hydrofoil SE Sport 200 ausprobieren. Damit sollte man deutlich schneller ins gleiten kommen, zumindest hab ich die Erfahrung gemacht


LG Andi
__________________
Gruß Andi Hymer ML-T 580 / Falcon 575 SR
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kleinandi für den nützlichen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:12 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com