Galerie Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > 4-Takt

4-Takt Alles zum Thema 4 takt Aussenbordmotoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 11.01.2019, 19:15
Honky15 Honky15 ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.11.2011
Beiträge: 14

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Impeller 66 Beitrag anzeigen
Hallo,

kauf dir einen Honda! Ersatzteile gibt es überall und die Technik ist mehr wie ausgereift.
Und der Verbrauch ist auch nicht viel höher.

Gruß Holger
Hallo Holger,
ja mit dem Ausgereift hast du auf jedenfall recht. Neu und Technisch vorn heisst ja nicht immer gleich besser und von Kinderkrankheiten mal abgesehen.
Die neue Pinne ist interessant aber es gibt auch noch keine Erfahrung damit, zumindest habe ich noch keine gefunden.
LG Helge
Mit Zitat antworten
  #17   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 11.01.2019, 19:37
Honky15 Honky15 ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.11.2011
Beiträge: 14

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Zeb0911 Beitrag anzeigen
Hallo,

da die 15er und 20er ja manchmal fast baugleich sind, ist der Link evtl interessant.

Um Links zu sehen, bitte registrieren

VG
Marco
Hallo Marco,
danke für den Link der war echt interessant.
LG Helge
Mit Zitat antworten
  #18   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 11.01.2019, 19:40
Honky15 Honky15 ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.11.2011
Beiträge: 14

Boot Infos

Dank an ALLE von euch erstmal,
ich kann jetzt schonmal sagen das meine Entscheidung immer weiter gen Honda geht.
Mal sehen was noch für Informationen kommen.

LG Helge
Mit Zitat antworten
  #19   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.01.2019, 04:21
muminok muminok ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2013
Beiträge: 377

Boot Infos

Vergaser ist einfacher, kann normal jeder Dorfmechaniker irgendwo in der Pampa.
Nach Film hat der Honda wie auch mein jetzt 12 Jahre alter immer noch einen Kaltstarter von Hand.
Als Angler der sich treiben lässt und öffters einen halbwarmen Motor per Seilzug starten muss, der öffters deswegen schon mehrmals gezogen werden will, finde ich nicht so optimal. Automatischer Chocke mit E-Starter wäre da schon besser.
Für einen der nur zum spazieren fahren Ausenborder kauft und entsprechend nicht so oft im halbwarmen Zustand starten muss sehe ich den Nachteil mit Chocke und Handstart als vernachläsigbar, ausser auf enem Gewässer mit ordentlich Wellengang.
Wen ich bei Gebrauchtaussenbordern herumschaue, so sind 40Jahre oder so Lebensdauer keine Seltenheit. Wie lange ist die zu erwartende Lebensdauer von der Elektronik vom Steuergerät der Einspritzpumpe und was kostet das wen es mal gewechselt werden muss?
Habe mal was von rund 1000€ für einen 30PS Tohatsu gelesen.
Die komfortablere Einspritzung könnte also auf lange Dauer die deutlich teurere Variante als Vergaser werden.
Wenn man eine Beleuchtung auf dem Boot haben will z.B weil man als Angler auch mal bei schlechter Sicht unterwegs sein will oder in die Nacht rein angelt, da bietet der Honda glaube als einziger auch ohne Elktrostarter einen Ausgang zum Baterie laden.
Der neue Mercuri ist denke ca. 5kg leichter als der Honda, könnte wichtig sein wenn man den alleine an und abbauen muss.
Die ca. 5 kg können vom Gefühl viel ausmachen.
Händlernähe ist auch zu beachten.
z.B zum Mercuri Händler hätte ich auf dem Weg zur Arbeit ca. 10minuten Umweg.
Zum Honda Händler muss ich ca. 2 Stunden für hin und zurück investieren, und das ja zweimal zum wegbringen und zum holen.
Deswegen siht meiner keine Ausenborderfachwerkstatt mehr. Z.B der Zahnriemen wurde von einer Autowerkstatt gewechselt.
Wen ich jetzt kaufen müsste, würde es wegen der Händlernähe, Gewicht und automatischer Chocke sehr wahrscheinlich ein Mercuri werden.

Gruß
Waldemar

Geändert von muminok (12.01.2019 um 04:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.01.2019, 09:28
Benutzerbild von oskj
oskj oskj ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 557

Boot Infos

Ich habe ja selber auch dem Lodestar den 20 PS Honda mit Elektrostart. Der ist super. Wenn es warm wird drück ich einmal kurz auf den Knopf und der läuft. Keine Sekunde geht das und einiges schneller als beim Yamaha F40 jetzt.
Den Komfort merkt man vor allem am Meer. Also Schwimmzone bei Wellen raus rudern und dann anlassen. Früher bei Handstart immer den Mitfahrern sagen : Achtung ich ziehe an und mit E-Start-1 kurzer Druck und Gas.
Echt ein toller Motor . Hat das Trimax auf gut 40 km/h beschleunigt -mehr macht bei einem 380 er Boot kein Sinn
Gruss Oliver
Mit Zitat antworten
  #21   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.01.2019, 11:41
Benutzerbild von oskj
oskj oskj ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 557

Boot Infos

Übrigens spielt es keine Rolle ob der E-Start oder Handstart vom Gewicht her.Ob 45 kg oder 50kg ist nicht mehr gross spürbar-dafür der E-Start während dem Urlaub Rückenschonend.Klar was dazu kommt ist die Batterie und das anschleissen geht 5-10 Minuten länger.

Gruss Oliver
Mit Zitat antworten
  #22   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.01.2019, 12:48
muminok muminok ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2013
Beiträge: 377

Boot Infos

Bin mir sicher das die 5kg sehr spürbar sind wenn man den an der eigenen Leistungsgrenze alleine an und abbaut.
Kenne das selber früher vom Sport.
Ein bestimmtes Gewicht konnte man nur einmal heben.
Ca. 10% weniger und man konnte es schon ca. 5-10Mal heben.
Hängt also auch davon ab wie kräftig man ist, ob man die 5kg groß merkt oder nicht.
Der Motor ist vor allem Unhandlich, wen man den alleine tragen will, der Kopf drückt in den Bauch rein. Weis nicht ob es von der Handlichkeit einen Unterschied zwischen Honda und dem Mercuri gibt, sollte man sich vielleicht in der Praxis anschauen wenn es darauf ankommt.
Könnte wichtiger als das Gewicht sein.


Zitat:
Zitat von oskj Beitrag anzeigen
Echt ein toller Motor . Hat das Trimax auf gut 40 km/h beschleunigt -mehr macht bei einem 380 er Boot kein Sinn
Gruss Oliver
Da würde ich sagen kommt auch darauf an was das Boot verträgt und wo man mit wie viel Gewicht unterwegs ist.
Mein 4.6m Schlauchboot geht mit dem 20PS Honda 36km/h.
Zu dritt läuft es ca 30km/h.
Aber zu dritt mit Sicherheitsausrüstung und noch zusätzlich mit ca 50kg Angelequpment hatte ich bei kurzer ca. 30-40cm Welle gegenan manchmal Schwierigkeiten ohne Gewichtsverlagerung ins Gleiten zu kommen.
Ab ca. 5-6 Personen je nach Gewicht geht es auch bei glattem Wasser nicht mehr.
Hatte mal der Familie von meinem Bruder auf dem Rhein das Schlauchboot vorfüren wollen, kamm aber mit denen mit den 20PS nicht mehr in Gleitfahrt.
Musste die Familie aufteilen und konnte nicht mit dennen auf Tour gehen.
Hat man Kinder, können auch mal Wasserski interessant werden, wo 30PS im Vorteil wären, vor allem wen die Kinder größer sind.
Ist nach meiner Meinung alles Situationsabhängig was reicht oder was besser ist.

Geändert von muminok (12.01.2019 um 13:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.01.2019, 13:07
Benutzerbild von oskj
oskj oskj ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 557

Boot Infos

Zitat:
Zitat von muminok Beitrag anzeigen
Bin mir sicher das die 5kg sehr spürbar sind wenn man den an der eigenen Leistungsgrenze alleine an und abbaut.
Kenne das selber früher vom Sport.
Ein bestimmtes Gewicht konnte man nur einmal heben.
Ca. 10% weniger und man konnte es schon ca. 5-10Mal heben.
Hängt also auch davon ab wie kräftig man ist, ob man die 5kg groß merkt oder nicht.
Der Motor ist vor allem Unhandlich, wen man den alleine tragen will, der Kopf drückt in den Bauch rein. Weis nicht ob es von der Handlichkeit einen Unterschied zwischen Honda und dem Mercuri gibt, sollte man sich vielleicht in der Praxis anschauen wenn es darauf ankommt.
Ich habe sie nicht gespürt. Der alte 15PS mit 43 kg war sauschwer und der 20 PS ist sauschwer. Aber jedes mal das anreissen war je nach Situation viel mühsamer als den eh schweren Motor anhängen und sinnvoll ist es immer das zu zweit zu machen. Das ganze mit Boot hat eh viel Gewicht und das muss man sich bewusst sein. Aber es geht hier drum welcher der beiden schweren Motoren und welche Ausführung. Da gibt es halt verschiedene Meinungen und Erfahrungen. Und klar ist nicht jeder gleich kräftig.

Gruss Oliver
Mit Zitat antworten
  #24   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.01.2019, 13:14
Benutzerbild von oskj
oskj oskj ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 557

Boot Infos

Ich schreibe ja bewusst bei einem 3.8 m Boot.Den er will ja ein Boot um die 3.95 m und nicht fast 5m
Ein 30 PS Motor ist am Spiegel nochmals fast 30 kg schwerer. Der gräbt sich dann hinten beim Gasgeben viel eher ein da das Gewicht sehr weit hinten ist. Da verlierst Du von der Mehrleistung einiges an Dynamik. Vom Handlingsgewicht wollen wir gar nicht sprechen wenn schon 5 kg viel ausmachen, dann kannst Dir ja selber denken was 27.7kg Mehrgewicht beim Honda ausmachen.
Übrigens hatte ich 2003 ein Honda AL420 -war ein sehr gutes Boot von der Verarbeitung her.
Gruss Oliver

Geändert von oskj (12.01.2019 um 13:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.01.2019, 13:31
muminok muminok ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2013
Beiträge: 377

Boot Infos

Sage ja alles Situationsabhängig.
Gibt ja 3,8m Boote die für 30PS zugelassen sind.
Je nach dem was die Leute wiegen mit denen man unterwegs ist und ob man Hilfe beim Aufbau hat, kann das eine oder andere mehr Sinn machen.
Auf glattem Wasser binnen unterwegs sein ist auch was anderes als auf dem Meer wo manchmal auch die Wellen von hinten einen überholen und eventuel auch mal manchmal von hinten zu fluten drohen.
Pinnen Verlängerung oder Fernlenkung gibt es auch falls man gegen das Gewicht am Heck ankämpfen muss.
Muss jeder selbts für sich herausfinden was besser zu ihm passt.
Ist auch Schlauchboottyp abhängig
z.B ein 3,8m Bombard C3 das bis 40PS zugelassen ist ist was anderes als ein 3.8m Honwave ie 38 das bis 20Ps zugelassen ist.
Aber für die meisten 3,8m Boote sind 20PS wohl das optimale, da hast im allgemeinen Durchschnitt nicht unrecht.

Gruß
Waldemar

Geändert von muminok (12.01.2019 um 13:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.01.2019, 16:33
Impeller 66 Impeller 66 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 349

Boot Infos

Außenborder

Hallo,

es gibt wohl einen neuen Yamaha 2 Zylinder 4 takt mit 25 Ps und etwas über 50 Kg.
Das wäre eine alternative.

Gruß Holger
Mit Zitat antworten
  #27   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.01.2019, 16:45
Benutzerbild von oskj
oskj oskj ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 557

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Impeller 66 Beitrag anzeigen
Hallo,

es gibt wohl einen neuen Yamaha 2 Zylinder 4 takt mit 25 Ps und etwas über 50 Kg.
Das wäre eine alternative.

Gruß Holger
Hast Du mal einen Link?

Ist wohl der :Um Links zu sehen, bitte registrieren

Wobei der ja keine Grenzwerte einhält und somit nicht zugelassen wäre wie auch da steht.
Mit Zitat antworten
  #28   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.01.2019, 17:35
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.156

Boot Infos

Hallo

Nein, der wird den meinen Um Links zu sehen, bitte registrieren

Und irgendwie schweift Ihr langsam ganz schön vom ursprünglichen Thema ab.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #29   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 12.01.2019, 18:55
Benutzerbild von oskj
oskj oskj ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 557

Boot Infos

ja hast recht und Sorry ich habe falsch gelesen, steht ja neuer 4-Takter , weiss nicht wie ich auf 2-Takter kam. Werd wohl alt.
Zurück zum Thema
Gruss Oliver
Mit Zitat antworten
  #30   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 13.01.2019, 00:47
Honky15 Honky15 ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.11.2011
Beiträge: 14

Boot Infos

Hallo Zusammen,
ich finde die Diskussionen super!
Ich bekomme soviele Infos die ich vorher noch nicht bedacht habe, einfach super.
Habe heute übrigends endlich mein Honwave T40 abgeholt.
Ein sehr netter Konakt über Kleinanzeigen, sowas ist auch nicht immer gegeben.
Wenn man so vor dem T40 steht sieht es doch größer als als man denkt.
Ich denke ich werde den Honda BF 20 nehmen, der Vorbesitzer hat auch davon geschwärmt (allerdings die 15PS variante)

LG Helge
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:36 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com